Islam – Religion des Friedens ?

amgruss

Islam – Religion des Friedens?
Ach ja????
Womöglich dank seiner großen Kultur?

Am 14. Mai tönte die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), in der Zeitung „Tagesspiegel“: „Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.“

11.12.2015 schrieb Rainer Maria Kardinal Woelki: „Der Islam habe dagegen eine „ganz große Kultur“ und könne „als Religion für unsere Gesellschaft auch eine Bereicherung sein“.
Interessant, was uns da so unvergoren hingeschmettert wird, denn was für eine Kultur hat der Islam aufzuweisen?

Eine islamische Kultur ist sehr umstritten, wenn, dann spricht man von einer islamischen Religion, zumal der Islam nicht zwischen weltlichen und religiösen Dingen zu unterscheiden mag und die Unterordnung der weltlichen Belange unter die der Religion fordert, im Gegensatz zum Juden- und Christentum. Sehr wohl aber kann man von einer Kultur der Araber reden.

Aber auch hier kann man nur von einer kurzen Episode sprechen, die als das Goldene Zeitalter…

Ursprünglichen Post anzeigen 12.033 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s