Wer regiert die Welt – von Des Griffin – Pdf kostenlos lesen!

Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blicken!

Maria Lourdes Blog - Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blicken!

Es ist meines Erachtens nach eines der besten, wenn nicht das beste Buch zum Thema und erklärt die Zusammenhänge, Verknüpfungen und Verschwörungen zwischen Weltpolitik und Geheimbünden, des „Geldadels“, bzw. der skrupellosen Finanzhaie-und Bankiers der „City of London“ und deren Machenschaften. Dies wird in anderen Büchern leider oft nur angedeutet, aber nicht weiter erläutert. Das Buch ist absolut stichhaltig und deckt unter anderem auch die Zusammenhänge, die zur Französischen Revolution, dem I. und II. Weltkrieg führten, auf.

Wer regiert die Welt von Des Griffin

Dieses Buch müßte in jeder Bildungseinrichtung erhältlich sein und eine Standardlektüre in unserem Schul- und Bildungsystem sein. Es hat mir geholfen geschichtliche sowie finanzpolitische Weltereignisse zu verstehen, die sonst den meisten von uns, dank den manipulierten Massenmedien, verborgen bleiben. Nachdem man dieses Buch gelesen hat, kann man ohne Übertreibung sagen, wird man die Welt wohl nie mehr so sehen wie zuvor. Denn es deckt die wahren Drahtzieher…

Ursprünglichen Post anzeigen 497 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Dieses Land ist unrettbar verloren

susanne kablitz

Es gibt diesen Tag im Leben eines jeden Menschen, wo er sich einer Sache definitiv sicher ist. Wo er genau und 100%ig weiß, dass es so kommen wird wie er es sich niemals gewünscht hat. Ein solcher Tag ist auf der einen Seite bedrückend, auf der anderen ungemein befreiend. Denn man weiß, dass man gegen den Fortgang der Geschichte nicht ankommen wird. Egal, was man schreibt oder sagt oder tut.

Ludwig von Mises war in einer ähnlichen Situation vor vielen Jahrzehnten. Damals sagte er sinngemäß, dass er zur Aufklärung , zur Weitsicht und zur Vorsicht in der Welt beitragen wolle, aber letztendlich nur „zum Geschichtsschreiber des Niedergangs“ geworden ist.

Diese Erkenntnis hat mich tief berührt und vor langer Zeit dazu geführt, dieser ein ganzes Kapitel in meinem Roman zu widmen.

So ähnlich fühle ich mich inzwischen auch – denn egal, was man auch versucht: die meisten Menschen auf der Welt…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.669 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

„Basler Zeitung“: Die Islamisierung Europas ist in vollem Gange

philosophia perennis

(David Berger) Islamisierung ist ein Begriff, der nach wie vor in den großen deutschen Medien um keinen Preis erwähnt werden darf. Das hängt zum einen vermutlich mit der alten Weisheit zusammen, dass man im Haus des Gehängten nicht vom Strick redet.

Und so behauptet auch Wikipedia, was man behaupten muss, damit keiner sagt, man sei „einer von denen“: „Der Begriff wird zeitgenössisch in Europa und den USA als politischer Kampfbegriff in rechtspopulistischen und rechtskonservativen Kreisen verwendet, um rassistische und kulturelle Ressentiments zu schüren.“

In der deutschsprachigen Welt bilden die Schweizer Printmedien allerdings hier eine vorbildiche Ausnahme, sodass sie zunehemend als das „neue Westfernsehen in der DDR 2.0“ gelten.

Ganz ungeschönt spricht nun auch die „Basler Zeitung“  von der gezielten „Islamisierung Europas“ – und begeht damit nicht nur einen entscheidenden Tabubruch, sondern kann mit einem Artikel von Bassam Tibi nachweisen, wie weit diese Islamisierung bereits gediehen ist. Der Dschihad, mit dem Europa nach…

Ursprünglichen Post anzeigen 339 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Französischer Schriftsteller Houellebecq prophezeit den Selbstmord Europas

philosophia perennis

(David Berger) Der weltweit bekannte französische Romancier und Prix Goncourt-Preisträger Michel Houellebecq ist am vergangenen Montag (26. September 2016) in Berlin mit dem Frank-Schirrmacher-Preis ausgezeichnet worden. War schon sein im letzten Jahr erschienener Roman „Soumission“ („Unterwerfung“), der die drohende Islamisierung Europas in düsteren Farben schildert, ein Fanal, so sorgt seine Dankesrede, in der er über den Untergang Europas spricht, nun für Diskussionen.

Zur politischen Lage in Frankreich trifft der Preisträger eine Feststellung, die in ähnlicher Weise auch für Deutschland gelten dürfte bzw. immer mehr gelten wird:

„Alle linken Medien befinden sich in einer schwierigen Lage. Es fehlen ihnen Leser. Allgemeiner gesprochen, ist die Linke allem Anschein nach am Sterben (…) Aus diesem Grund vor allem ist die Linke immer aggressiver und bösartiger geworden. Es handelt sich um den klassischen Fall des in die Enge getriebenen Tiers, das Todesangst verspürt und gefährlich wird.“

Nach der Feststellung, dass er nicht der einzige…

Ursprünglichen Post anzeigen 317 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Deutschland, Schlaraffenland – Warum der Untergang Europas unaufhaltsam voranschreitet

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Europa wird derzeit von einer Migrationswelle von präzedenzlosem Umfang überschwemmt. Millionen machen sich auf, um ins gelobte Land zu gelangen. Ein Ausbau des Sozialstaats bei gleichzeitiger Öffnung der Grenzen für Immigranten ist, als drehe man die Heizung auf und öffnet gleichzeitig die Fenster. Eine Gesellschaft, die nicht mehr fähig ist zur Unterscheidung zwischen sich selbst und sie auflösenden Kräften, lebt moralisch über ihre Verhältnisse und wird unweigerlich untergehen.

industry-1530608_1280

Am 17. September letzten Jahres nahm Rolf Peter Sieferle sich im Alter von 67 Jahren das Leben. Als Vermächtnis hinterließ der große Gelehrte, Zivilisationskritiker und Regierungsberater zwei Manuskripte, die nun im Februar 2017 als Bücher erschienen sind: Finis Germania und Das Migrationsproblem: Über die Unvereinbarkeit von Sozialstaat und Masseneinwanderung. Ein Jahr zuvor hatte Sieferle bereits einen fulminanten Essay veröffentlicht, den letzten vor seinem Freitod, unter dem Titel „Deutschland, Schlaraffenland – Auf dem Weg in die multitribale Gesellschaft“

Ursprünglichen Post anzeigen 3.084 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Offener Brief an ARD, ZDF und FUNK

Der Doktorant

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich schreibe diesen Brief bezüglich des Programms von „Jäger & Sammler“, einen durch FUNK finanziell geförderten Youtube-Kanal mit etwa 3500 Abonnenten. In 9 der 49 bisher durch den Kanal veröffentlichten Videos ist die Youtuberin Suzie Grime zu sehen – eine Person, die meiner Meinung nach keine Gelder aus dem Rundfunkbeitrag erhalten sollte, da sie auf eine unprofessionelle Art und Weise nachweislich falsche und radikal-ideologisch motivierte Inhalte vor ein jugendliches Publikum trägt. Laut der FUNK Website ist das angestrebte Zielpublikum zwischen 14 und 29 Jahren alt und folglich zum Teil noch minderjährig. Suzie Grime, gegen welche bereits mehrfach wegen Drogenkonsum – unter anderem öffentlich sichtbar auf Youtube – ermittelt wurde und die davon berichtet, wie toll die Einnahme von Ritalin doch sei, ist unter keinen Umständen ein geeignetes Vorbild für das junge Publikum, welches FUNK mit seinen Beiträgen erreichen möchte.

Sie bezeichnet sich selbst als Feministin…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.414 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wie lange wollen wir noch der eigenen Selbstzerstörung ohne Widerstand zusehen?

Sehr gute Lagebeschreibung von Alexander Meschnig, leider ohne hoffnungsvolle Bilanz. Dennoch #lesenswert.

philosophia perennis

Ein Gastbeitrag von Alexander Meschnig

Das wirklich Erschreckende nach dem Terrorangriff auf den Berliner Weihnachtsmarkt war für mich das Schweigen danach. Damit meine ich nicht die unsägliche Haltung der Regierung, sondern die Tatsache, dass mich niemand, keine einzige Person – ich lebe in Berlin – am nächsten Tag darauf ansprach. Es war, als ob der Anschlag des 19. Dezember nicht stattgefunden hätte. Nur Stille, Weitermachen, Alltag. Ich habe mich, auch weil mir andere von ähnlichen Erfahrungen berichteten, danach oft gefragt: „Wie kann man sich dieses Schweigen erklären?“

Was bedeutet das Schweigen nach dem Attentat?

Eine schlüssige Antwort darauf habe ich nicht. Man könnte die Stummheit als eine Art Ohnmacht oder Schockstarre interpretieren, wie sie nach katastrophalen Ereignissen oft der Fall ist. Es könnte eine Angst sein, die verhindert, das „Böse“ zu benennen, damit es nicht existiert, eine psychisch notwendige Verdrängung des Schrecklichen, die ein „normales Weiterleben“ ermöglicht. Das alles…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.141 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen